Kadaverkrone

27. Gozran

Über den Tag stellt Dorak einige Nachforschungen an und findet verschiedene interessante Dinge über Vampire heraus, z.B. das “Pflöcke durch das Herz” nicht nur gerüchteweise effektiv sein sollen, genauso wie “Kopfabtrennen” und “Tageslicht”. Wie die Stadtwache können auch wir keinen Zusammenhang zwischen den frisch gefundenen Leichen, bzw. „nicht“ gefundenen Leichen herstellen.
Ferner an diesem Tage: Eudoxius bekam seine Rüstung ausgehändigt, pimp my Paladin erreichte einen neuen Level in metallener Reflexion des Glanzes der Gerechtigkeit.
Wir gehen zum EOdPA und treffen dessen Vorstand Edjureus Modd. Ferner lernen wir Abraun Chalest kennen, den Kurator des Museums. Herr Mott gestattet es uns die Bibliothek des Ordens zu unseren Nachforschungen zu benutzen, wir haben jedoch ständig Begleitung von Herrn Charlest, was aber durch seine ausgesprochen guten Kenntnisse in der Bibliothek eher von Vorteil ist. Wir finden heraus es gibt verschiedene Vampir-Familien, die zuerst mit dem Whispernen Pfad zusammen gearbeitet haben, sich im Laufe der Zeit aber wieder der Zusammenarbeit entsagten. Ferner soll unser Amulett mit dem Totemkopf ein Schlüssel der mächtigsten Anhänger des Pfades gewesen sein, und durch die richtige Einstellung der Runensymbole an seinem Rand lässt sich dieser Schlüssel aktivieren.
Auf unsere Frage an Herrn Charlest, ob es auch hier im Orden Artefakte des Pfades gäbe, zeigt er uns die Statue einer versteinerten Gargyle, die uns nach einem kurzen Rätsel, bei dem sich Dorak wohl anhand der Schnelligkeit wie er auf die Lösung kam wohl sehr gelangweilt hatte, eine Karte der Stadt liefert, die uns ein Versteck des Whispernden Pfades im Museum zeigt.
Wir vereinbaren mit Charlest, der auch Kurator des Museums ist ein Treffen für den nächsten Tag und begeben uns ins Gasthaus.

Comments

Lampshader

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.